Klüngeln & Co. Coaching + Network, Anni Hausladen

Anni Hausladen Business-Einzel-Coaching Klüngelphilosophie / Networking Das Buch Das NEUE Buch

Klüngel-Service

Klüngel-Newsletter Herbst 2009

Liebe Klünglerinnen!

Hurra - das Manuskript ist abgegeben, der Lektor hat es gelesen, der Titel steht fest: Erfolgreich Klüngeln im neuen Job  heißt das neue Buch  - das im April 2010 im Rowohlt-Verlag erscheinen wird. Wir - Ursula Maile, Anni Hausladen und unsere Hauszeichnerin Gerda Laufenberg - sind ganz stolz darauf.

Ein Märchen zu Weihnachten

Es war einmal ein Institut, das war gar sehr daran interessiert, der brennenden Frage nachzugehen, warum kaum ein Mann in deutschen Landen eine Führungsposition besetze. Das Institut schickte die klügsten Forscherinnen aus, um eine Umfrage zu starten. Die Forscherinnen konnten zwar keine drei Wünsche erfüllen, aber sie fanden immerhin drei Begründungsmuster heraus:

Das Urteil konservativ denkender Frauen war, Männer seien für verantwortungsvolle Posten schlicht ungeeignet. Besonders gefürchtet waren ihre Testosteronschübe, die Neigung zu unkontrollierten Dominanzausbrüchen und

überlange Redebeiträge bei wichtigen Verhandlungen. Diese würde die Verhandlungspartnerinnen verschrecken. So sagten die mächtigen, konservativen Frauen.

Die zweite Gruppe mächtiger Frauen, die befragt wurde, fand Männer in Führungspositionen zwar ebenso  ungeeignet, aber aus anderen Gründen: Die Frauen waren der Meinung, dass das gesellschaftliche Bild von Männern geprägt sei von der traditionell konservativen Vorstellung  – und nach dieser hätten Männer auf höchsten Ebenen nichts zu suchen. Wenn sie dennoch dorthin strebten, müssten sie sich wie Frauen verhalten. Aber Männer, die sich wie Frauen verhielten, wirkten nicht authentisch. Das mache sie für höhere Positionen unglaubwürdig.

Eine dritte Gruppe befürwortete Männer in Führungspositionen uneingeschränkt. Allerdings würden sich viele Männer durch ihr Verhalten selbst Steine in den Weg legen: Überambitioniertheit und mitternächtlich ausgedehnte Bürozeiten - ohne wirklich effizienten Output - sowie ihre Neigung, sich in Seilschaften zu organisieren, „werfe sie aus dem Wettbewerb.“

So etwa stand es in der TAZ vom 25.11.09 zum Einstieg in einen  Artikel von Heide Oestreich, „Durch den Beton der Vorurteile“.

Denn Sie ahnen es schon: Hier wird die Welt umgedreht. Leider gibt es solche Beurteilungen nur über Frauen zu lesen. Zuletzt wieder mal in einer Studie des Sinus-Instituts „Brücken und Barrieren für Frauen zu Führungspositionen“- siehe TAZ-Artikel .

„Frauen seien qua Geschlecht ungeeignet und würden die Männerrunden stören ...“ Mehr von diesem dubiosen Manager-Antworten möchte ich ihnen vorenthalten, um Ihre Weihnachtsstimmung nicht zu versauen.


Im letzten Newsletter haben wir einen Elevator-Pitch-Wettbewerb ausgeschrieben.
Die drei besten Pitches-Schreiberinnen haben je eine Flasche Champagner erhalten. Wir stellen Ihnen diese Pitches vor:

Die drei besten Pitches 

Wende mich auf einem Frauenwirtschaftsforum an eine Frau, die von ihren beruflichen Vorstellungen erzählt.
Ich bin Isabelle Feuerbacher,  STIL & PROFIL, gebe Seminare zu Takt und Stil
Sie wissen: Sympathie und Respekt der Menschen gewinnen Sie durch entsprechende Umgangsformen.
Ich war viele Jahre Leiterin der Moderessorts bei Burda-International und Harper’s Bazaar. Heute als selbstständige „Knigge-Trainerin“ berate ich in Mode- und Benimmfragen.
Wenn Sie sich für Ihre nächste Karrierestufe fit machen wollen, rufen Sie mich an.
61 Wörter
Isabelle Feuerbach
STIL & PROFIL
www.stil-und-profil.com

Ich wende mich an Verleger auf der Buchmesse, Stände für spirituelle Lebenshilfe:
Susanne Lück ist mein Name, ich mache seit 15 Jahren Bücher in meinem eigenen Producingbüro, darunter viele Ratgeber zur spirituellen Gesundheit. Daran steigt gerade in Krisenzeiten der Bedarf enorm; mit Ihrem Programm bedienen Sie diese Nachfrage besonders gut.
Mein Angebot sind Lektorate, Englisch-Deutsch-Übersetzungen und sogar druckfertige Vorlagen.
Ich würde gern mit Ihnen ins Geschäft kommen. Darf ich Sie nächste Woche im Büro anrufen?
64 Wörter
Susanne Lück
lückenlos
www.lueckenlos.eu

Nach einem Vortrag mit vielen Powerpointfolien wende ich mich direkt an meine Nachbarin:
Haben Sie das hier schon erlebt? Der x-te PowerPoint-Chart wird an die Wand geworfen, und Sie verreisen in Gedanken aus dem Saal!
Ich sage: Bei solchen Vorträgen wird Lebenszeit missbraucht! Auch Ihre Lebenszeit!
Mein Name ist Katja Kerschgens, ich bin lizenzierte Rhetoriktrainerin – sprich:
Redenstrafferin! Straff heißt nicht kurz, aber kurzweilig! Bei mir lernen Sie, bei Ihren Zuhörern Kopfkino zu erzeugen!
60 Wörter
Katja Kerschgens
KKKom
http://www.dieredenstrafferin.de/


Elevator- P i t c h -Training

Um Pitches für verschiedene AnsprechpartnerInnen parat zu haben, sollten Sie diese vorab üben. Einfach so dahinreden, alles aufzählen, was Sie so anbieten, das sind vertane Kontakt- und Akquise-Chancen. Mit vorher gezielt entwickelten - auf die Person und die Situation zugeschnittenen - Pitches erwecken Sie mehr Interesse und Gesprächsbereitschaft.  

Am Samstag 23. Januar 2010 bieten wir ein Pitch-Training
im Raum Köln-Düsseldorf an.
Jede Teilnehmerin entwickelt ihre individuellen Pitches.
Von 10-14 Uhr für eine Gebühr von 55,00 Euro incl. MwSt.
Anmeldung hier bei Klüngeln & Co (maximal 20 Teilnehmerinnen)
Ihre Trainerinnen sind: Ursula Maile und Anni Hausladen


N E U:
Service Design in Weiterbildungseinrichtungen/
Dienstleistung braucht Design
Aus der Sicht der KundInnen könnte sich der Service wesentlich verbessern. Jede von uns kennt die vielen „touch-points“, also die Berührungspunkte, wie die gute oder schlechte Beratung, die umständliche oder einfache Formalität, etc.
Betrachten Sie Dienstleistung als ein Produkt das „designt“ werden muss: die Schnittstelle zur Kundin/ zum Kunden soll im Ablauf effizient und funktional und gleichzeitig formvollendet sein. Dies bedeutet KundInnen/ Teilnehmer gezielter zu gewinnen und zu binden.

Ein Intensivseminar mit Praxisprojekt – Februar bis Juni 2010 in Mannheim
Referentin: Prof. Birgit Mager, Köln International School of Design
Weitere Informationen: www.service-design.de


Anzeige

Workshop – Autoren-Coaching Workshop – Autoren-Coaching
am 7. – 8. Mai 2010 in Heidelberg
Erfolgreiche BeraterInnen, Coaches, TrainerInnen und TherapeutInnen haben eins gemeinsam, sie publizieren Bücher. Fast 90 Prozent aller bei Verlagen eingereichten Manuskripte werden abgelehnt, wegen mangelnder Qualität oder typischer Anfängerfehler. Beides lässt sich vermeiden.
Im Workshop erfahren Sie die professionellen Schritte auf dem Weg zum eigenen Buch von Beate Ch. Ulrich, Coach/Geschäftsführerin des Carl-Auer Verlags.
Ort: Heidelberg, 7. - ­8. Mai 2010, 590­ Euro, Information: www.simon-weber.de


Anzeige

beate-mies.deBerufliches Handeln erfolgreicher gestalten!    
- Geben Sie Ihrer Karriere einen neuen Kick
- positionieren Sie sich optimal im Job oder in der Branche
- entwickeln Sie neue Strategien als Unternehmerin
Als Change-Expertin - Training . Coaching . Beratung
biete ich im Neuen Jahr zwei neue Coaching-Gruppen
für Fach-/Führungsfrauen und für Selbständige und Unternehmerinnen an.
Beate Mies, Infos: www.beate-mies.de Telefon 0221-3992218


Anzeige

Susanne LückSie brauchen
- aussagestarke Werbung, z.B. Flyer?
- eine originell verfasste Website?
- eine erfahrene Übersetzerin aus dem oder ins Englische?                     
- eine fehlerfreie Textkorrektur?
DA KANN ICH HELFEN! 

lückenlos • Susanne Lückwww.lueckenlos.eu
Übersetzung, Text, Korrektur • 0221-91 24 96 24


Anzeige

Computer Fernwartung
Keine Magie! Sondern eine PC-zu-PC-Internetverbindung, mit der sich Probleme an Ihrem Computer schnell und unkompliziert lösen lassen. Wo immer Sie auch sind: im Büro, unterwegs, zuhause.
Ihr Computer ist total langsam, stürzt bei bestimmten Nutzungsvorgängen immer wieder ab, zeigt Fehlermeldungen? (Fast) alles lässt sich über Fernwartung beheben. So einfach kann PC-Wartung sein.

Mehr Informationen bei : Karin Thimoreit, Computerservice für Frauen
info@frauencomputerservice.de  oder Tel.: 02206 – 8528814.


Die SchnittchensitzungAnzeige

KÖLN – Die alternativen Karnevalssitzungen von Frauen für Frauen gemacht: Die Schnittchensitzung
Seit 4 Jahren gibt es sie, voller witziger, starker, frecher und dramatischer Themen, Szenen und Sketche. Die letzten Jahre waren ein voller Erfolg - inzwischen sind wir weit über das Rheinland hinaus bekannt. Mehr Infos unter: www.dieschnittchensitzung.de
Kartenbestellung unter: schnittchenkarten@web.de


Feedback
Hallo liebe Frau Hausladen,
ich war am Donnerstag bei Ihnen im Sugaring-Up-Vortrag in Kirchheim
und möchte Ihnen gerne nochmals sagen, wie gut es mir gefallen hat ...
Sie haben für mein Empfinden eine sehr einfühlsame, sympathische und
menschliche Art - gepaart mit einer außerordentlichen Kompetenz und
Fundiertheit ... was mir außerordentlich gut getan hat. Vielen Dank nochmals.
Romina F.


Humor

 Klein-Chantalle geht zur Krippe, nimmt das Jesuskind aus dem Stroh und sagt:
"So! Und wenn ich zu Weihnachten keinen Gameboy kriege,
dann siehst Du Deine Eltern nie wieder!!“

Mein Mann will mir zu Weihnachten ein Schwein schenken.“
„Das sieht ihm ähnlich.“ -
„Wieso? Haben Sie es denn schon gesehen?“


Wieder ein Dankeschön an unsere Computer-Expertin Karin Thimoreit, die für alle unsere technischen Errungenschaften steht. Über Karin Thimoreit erhalten Sie auch wieder diese Ausgabe des Newsletters: Computerservice für Frauen, info@frauencomputerservice.de


Copyright: Gerda LaufenbergWeihnachtliche Grüße
und ein erfolgreiches Jahr 2010

Anni Hausladen und Gerda Laufenberg
die Zeichnerin und Buchillustratorin
 

 

 

 


Und zum guten Schluss möchte ich wie immer auf mein Buch
Die Kunst des Klüngelns. Erfolgsstrategien für Frauen hinweisen.
Das Buch entwickelt sich unter netzwerkenden Frauen zunehmend mehr zum Bestseller, bald werden wir die 30 000er Marke überschritten haben. Sie können es in Ihrer Buchhandlung erwerben oder ganz einfach über Amazon bestellen. Preis 8,95 Euro.
Und nach der Lektüre des Buches laden Sie gleich den nächsten geplanten Kontakt zum Lunch ein mit der Begründung, Sie müssten unbedingt über ein soeben gelesenes Buch sprechen, welches einfach genial ist. Gute Idee, oder? So schafft man Möglichkeiten.


Wie Sie werben können:

Anzeige im Klüngel-Newsletter für  50,– Euro

Der Newsletter erscheint 4 x jährlich (Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter).
Machen Sie sich bekannt bei über 4.000 Abonnentinnen – Unternehmerinnen und Gründerinnen, Angestellte in großen und kleinen Firmen, Frauennetzwerke und Frauen fördernden Einrichtungen. Für 50,– Euro (plus 19% MwSt) können Sie so auf Ihre Dienstleistung, Ihr Produkt oder eine Veranstaltung in unserem Newsletter hinweisen. Außerdem setzen wir einem Link zu Ihrer Webseite.

Banner auf unseren Web-Seiten für 50,– Euro
Für 50 Euro (plus19% MwSt) monatlich können Sie Ihren Banner auf einer der wichtigsten Seiten für Frauenvernetzung schalten.

Wenden Sie sich an Inga Hasenbalg: Newsletter@frauen-kluengeln.de


Haben Sie Ideen, Anregungen und Fragen zum Newsletter?
Dann schicken Sie einfach eine Mail an Newsletter@frauen-kluengeln.de


Impressum:
K L Ü N G E L N & C O
A n n i H a u s l a d e n
Coaching + Network
Gustav-Heinemann-Ufer 54, 50968 Köln
Fon 0221-395101, Fax 0221-4742406
http://www.frauen-kluengeln.de
info@frauen-kluengeln.de


Sie können den Newsletter online abbestellen unter:
http://www.frauen-kluengeln.de/newsletter/unsubscribe.html
Sie können den Newsletter online bestellen unter:
http://www.frauen-kluengeln.de/newsletter/subscribe.html

Zum Seitenanfang

© Anni Hausladen, Klüngeln & Co., Köln 2009, Datenschutzerklärung, www.frauen-kluengeln.de